Erdstrahlen im Haus – Was ist das ?

Erdstrahlung

Erdstrahlen im Haus wurden schon im späten Mittelalter von Rutengängern gefunden. Heute kann man sie zusätzlich mit modernen physikalischen Methoden messen.

Die Bezeichnung “Erdstrahlen” ist der Sammelbegriff für verschiedene Arten von messbaren strukturellen Abweichungen innerhalb der Erdkruste.

Diese Störungen unterteilen sich in:

  • Wasseradern
  • Gesteinsbrüche
  • Gesteinsverwerfungen
  • Globalnetzgitter (=”Hartmanngitter”)
  • Currygitter

Erdstrahlen und Wasseradern im Haus messen

Wasseradern, Gesteinsbrüche oder Gesteinsverwerfungen entstehen z.B. durch Bewegungen von Erd- oder Gesteinsschichten. Meisten sind sie schon viele Millionen Jahre alt. Sie unterliegen teilweise noch anhaltenden  Veränderungen wie Erdbeben, Seebeben, Tagesbrüche oder Vulkanausbrüche.

An diesen Störzonen (oft auch als “Bruchkanten” bezeichnet)  wird die natürliche Gamma-Strahlung aus dem Erdinneren in einer anderen Stärke aufsteigen als das bei einer “homogenen” Erdkruste der Fall ist. Im Rahmen einer Szintillationsanalyse kann der Baubiologe solche Abweichungen der Erdstrahlen messen. Diese Methode findet auch Anwendung bei der Suche nach Grundwasserbrunnen oder in der Archäologie. Besonders ratsam sind solche Untersuchungen an einem Schlafplatz oder bei der Bauplatzuntersuchung vor Planungsbeginn.

Wann ist eine Messung auf Erdstrahlen im Haus sinnvoll ?

Sie sollten z.B. bei folgenden Gegebenheiten Erdstrahlen  messen lassen:

  • vor dem Kauf eines neuen Grundstückes oder Bauplatzes
  • bei Unwohlsein oder unspezifische Beschwerden bei Aufenthalt in einem Gebäude oder auf einem Grundstück
  • wenn auffällig viele Unfälle am Ort stattfinden
  • wenn das Immunsystem regelmäßig “schwächelt”
  • bei Schlafstörungen
  • bei chronischen Krankheiten
  • zur Steigerung des Wohlbefindens im Haus oder auf dem Grundstück

Wasseradern…

… sind einfach nur unterirdisch fließende Wasserströme. Insbesondere die Ströme im Grundwasser können in wasserreichen Regionen eine größere Ausdehnung der Erdstrahlung verursachen. In Flußlandschaften oder in der Umgebung von Seen treten sie vermehrt auf. Untergrundströme sind Wasseradern, die unterhalb des Grundwasserspiegels verlaufen. Sie sind für den Menschen die am stärksten belastenden Wasseradern und können zu erheblichen gesundheitlichen Beschwerden führen wie z.B. Depressionen, Schlafstörungen oder Erkrankung von Gelenken und Muskulatur. Der Mensch findet durch die starke Anregung auf einer Wasserader keine Ruhe. Ursache für die starke Reizwirkung ist die Reibung des fließenden Wassers am Erdreich. Durch die “bremsende” und behindernde Wirkung der Erdkruste entsteht die Erdstrahlung in Form von etwas Wärme und Elektrizität.

Gesteinsbrüche

Bei Gesteinsbrüchen kann die Strahlung des heißen Erdkerns (Magmastahlung) oft über kilometerlange Spalten und Klüfte an die Erdoberfläche gelangen. Je tiefer und breiter die Klüfte, desto intensiver ist die Magmastrahlung. Weiterhin können durch dortige Verschiebungen von Gesteinsschichten elektrische Spannungsfelder entstehen, da jede Gesteinsschicht eine andere elektrische Ladung besitzt. Auch können Wasserläufe innerhalb eines Gesteinsbruches Erdstrahlungen auslösen. Diese können negative Auswirkungen auf Menschen, Tiere und andere Organismen haben.

Gesteinsverwerfungen

erdstrahlen im Haus

Bild: Pixabay

Erdstrahlen im Haus durch Verwerfung im Gestein

Gesteinsverwerfungen erkennt man z.B. an freiliegendem Felsgestein in Form von schneckenhausähnlichen Maserungen. Sie sind vor Urzeiten entstanden, als sich Gletscher über die Erde geschoben haben und dabei die verschiedenen Gesteinsschichten übereinander gefaltet wurden. Auch Vulkanausbrüche können sie verursachen: Flüssige Lava erkaltet, feste Gesteinsschichten bilden sich, die anschließend von weiterer flüssiger Lava überströmt werden. Solche “Verwirbelungen” verursachen Belastungen, weil die unterschiedlichen Gesteinsformationen verschiedenartig elektrisch geladen sind.  Infolge dieser Erdstrahlen kommt es oft zu Gereiztheit, Aggressivität, nervlichen Problemen oder Depressionen.

 

Wenn Sie Interesse an einer solchen Erdstrahlen – Untersuchung haben, sprechen Sie unseren Baubiologen gerne an.