Blog

Home > Baubiologe in Ihrer Nähe  > Baubiologische Beratung Hanau
Baubiologe hilft

IHRE baubiologische Beratung für Hanau kann Ihnen helfen, wenn Sie sich in der Wohnung krank fühlen. Durch eine Wohngiftuntersuchung kann ich  z.B. Schimmel + Schadstoffe messen und bewerten.

baubiologische Beratung

baubiologische Beratung (Bild: Hausdiagnose Linsengericht)

Als geprüfter Baubiologe kann ich mit verschiedenen Untersuchungen negative Umwelteinflüsse auf ein Haus und dessen Bewohner feststellen. Ich analysiere auch Ihre “Vier Wände”. Eine persönliche baubiologische Beratung oder eine Hausuntersuchung kann helfen, damit Sie sich in Ihrer Wohnung wieder wohl fühlen.

…..Wir beraten, messen und analysieren – auch in IHRER Nähe

Schadstoffmessung im Wohnraum

In der Innenraumluft vorhandene Substanzen können die natürliche Luftzusammensetzung verändern. Bei den Bewohnern kommt es dadurch oftmals zu gesundheitlichen Beschwerden. Die Gesamtheit dieser möglichen Schadstoffe im Wohnraum bezeichnet der Baubiologe als Wohngifte. Sie sollten durch die Wahl „wohngesunder“ Baumaterialien und Einrichtungsgegenstände möglichst gering gehalten werden. Lösemittel und Konservierungsstoffe aus Farben oder Lacken, Pestizide in Teppichböden oder Formaldehyd im Haus sind keine Seltenheit. In vielen älteren Häusern finden sich immer noch Holzschutzmittel -z.B. in Deckenbalken- welche die Gesundheit belasten. Baubiologen stellen diese Gifte im Rahmen einer Untersuchung fest.

Bei gesundheitlichen Beschwerden oder bei Geruchsbelästigung sollten Sie deshalb Schadstoffe in der Wohnung vom geprüften Baubiologen messen lassen. Das geschieht im Rahmen einer Hausuntersuchung mittels

Raumluftuntersuchungen,

Hausstaubuntersuchungen oder

Materialuntersuchungen

 

Schadstoffquellen können zum Beispiel sein:

  • Möbel, Teppiche, PVC-Bodenbeläge, Laminat  (Weichmacher, Formaldehyd, Lindan, DDT, PCP, PCB, Lösemittel, Glykole, Flammschutzmittel)
  • Asbest in Bau- und Dämmstoffen vor 1995
  • künstliche Mineralfasern aus Dämmstoffen
  • Raumsprays, Insektensprays und Putzmittel (Duftstoffe, Konservierungsmittel)
  • Schadstoffbelastung nach Kammerjägereinsatz
  • Radongas als radioaktives Bodengas
  • Schimmel und Bakterien (z.B. Schimmelbefall nach Wasserschäden)
  • Weichmacher als eine Ursache für “Fogging” (schwarzer Staub in der Wohnung)

 

Im Rahmen einer baubiologischen Beratung oder nach einer Hausuntersuchung mache ich Sie gerne auf “Ihre Schadstoffquellen” aufmerksam.

Schimmel und Schimmeluntersuchung

Eine Erhöhte Konzentration von Schimmelsporen in der Raumluft kann gesundheitsschädlich sein. Allergien, Atemwegserkrankungen, Hauterkrankungen oder andere Beschwerden können dabei die Folge sein. Hauptursache für Schimmelbildung ist zu viel Feuchtigkeit in der Wohnung z.B. durch Wasserschäden, mangelhaftes Heiz- und Lüftungsverhalten oder Baumängel. Durch Feuchte- und Klimamessungen finde ich solche Schwachstellen. Insbesondere diffusionsdichte Baumaterialien wie z.B. Dispersionsfarben, Styropor oder andere kunststoffhaltige Produkte begünstigen das Schimmelwachstum – lassen Sie sich vom Baubiologen beraten.

Durch

Raumluftuntersuchungen,

Abstrichproben,

Klebefilmproben oder

Materialproben

kann das Ausmaß Ihres Problems abgeklärt werden. Verschiedene Analysen dienen ferner der Ursachenermittlung von Schimmelbefall.

In einem Schimmelgutachten werden Ihnen diese Untersuchungsergebnisse und entsprechende Sanierungsvorschläge mitgeteilt.

 

Elektrosmog und Schlafplatzuntersuchung

Immer mehr Menschen reagieren empfindlich auf elektromagnetische Strahlung durch WLAN, Mobilfunk, Sendemasten oder Handystrahlung (=sog. “Elektrosmog”). Besonders am Schlafplatz sollte diese Belastung möglichst gering sein. Im Rahmen einer Hausuntersuchung oder bei einer Schlafplatzuntersuchung kann ich diesen Elektrosmog messen und Vorschläge zur Minimierung der Strahlenbelastung abgeben. Dies ist z.B. mit geeigneten Maßnahmen wie Abschirmgeweben, Abschirmvliesen oder Abschirmfarben möglich. Kaufen Sie bei Verdacht auf Elektrosmog bitte  nicht irgendwelche fragwürdigen Kugeln, Matten, Steckdosenstecker, Kristalle oder Ähnliches. Sie helfen nur demjenigen, der sie verkauft.

Auch bei Elektrosmog helfe ich Ihnen gerne mit einer baubiologischen Beratung weiter.

 

Hausuntersuchungen – Wohnraumuntersuchung

Im Rahmen einer Hausuntersuchung beurteilen wir Ihr Wohnumfeld und führen je nach Erfordernis z.B. folgende Analysen und Messungen durch:

  • Hausstaubuntersuchung bei Verdacht auf Schadstoffe in Baumaterialien und Einrichtungsgegenständen
  • Messen der  Schadstoffbelastung durch Formaldehyd bei Möbeln
  • Wischproben bei Fogging (=schwarze Staubablagerung in der Wohnung) 
  • Raumluftuntersuchung und Materialuntersuchung bei Verdacht auf Schimmel oder Giftstoffe
  • Feuchte- und Klimamessungen in Räumen
  • Schimmelanalysen und Schimmelgutachten nach Wasserschaden
  • Radon messen
  • Bestimmung der Radioaktivität von Baumaterialien (z.B. lasierte Fliesen, Schlacken, Schüttungen)
  • Untersuchung von geologischen Störungen wie z.B.  Wasseradern
  • Messung und Bewertung von Elektrosmog in Wohnungen (Sendemasten, WLAN, Stromleitungen)
  • aufspüren von elektrischen Gleichfeldern (Elektrostatik) z.B. an Kunststoff-Materialien
Schadstoffe in der Wohnung messen

Schadstoffe in der Wohnung messen (Quellensuche) (Bild: Hausdiagnose Linsengericht)

Wünschen Sie eine baubiologische Beratung in Hanau ?

Dann sprechen Sie uns an !

Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, die möglicherweise auf Störungen im Haus hindeuten, können wir geeignete Untersuchungen auf Wohngifte, Elektrosmog oder Schimmel durchführen.

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

Kontaktieren Sie uns jederzeit gern per Telefon, Email oder Kontaktformular für eine persönliche Beratung und ein individuelles Angebot.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden